Wärmster August seit 1880

1998 versucht das 80er-Popduo Modern Talking ein Comeback zu starten, Frankreich wird im eigenen Land 3:0 gegen Brasilien Fußballweltmeister und der August dieses Jahres galt als wärmster seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1880 – bis 2014!

Denn der diesjährige August lief dem gleichen Zeitraum 16 Jahre zuvor den Rang ab. Nie war dieser Monat wärmer. In Deutschland war er zwar durchwachsen und wurde von einigen Kaltfronten durchquert, der globale Mittelwert verhilft ihm aber zu diesem Rekord. Die weltweite Durchschnittstemperatur der Erd- und Meeresoberflächen lag bei 16,35 Grad Celsius und damit 0,75 Grad höher als im langfristigen Mittel. Auch Mai, Juni und Juli waren global überdurchschnittlich warm, wie die US-Klimabehörde NOAA in ihrem Bericht schreibt.

Goldener Oktober
Nach diesem Rekordsommer, wenn auch nur theoretisch, und einem teils ungemütlichen Septemberende dürfen sich Wanderer und Spaziergänger auf einen schönen Oktober freuen. Über 20 Grad und viele Sonnentage kündigen die Meteorologen an. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) traut sich zwar noch keine endgültigen Prognosen abzugeben, allen Anzeichen nach dürfen wir uns aber auf einen sprichwörtlichen „goldenen Oktober“ freuen, auch wenn es nicht der wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen ist.

Der August war global der wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen, auch wenn uns in Deutschland so manche Kaltwetterfront einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Foto: Sabine Fischer/pixabay.com

Der August war global der wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen, auch wenn uns in Deutschland so manche Kaltwetterfront einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Foto: Sabine Fischer/pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.